75 / 100 SEO Punktzahl

So viel Umsatz könntest du theoretisch mit deinem Friseur Salon machen …


Interessiert dich das? Rechne einfach mal aus … Wie das geht? Ganz einfach … Lies bitte erst die Erläuterung, dann kannst du dir das notwendige Formblatt am Ende dieser Seite kostenlos downloaden. Rechne dann mit deinen eigenen Salon-Daten …

 

Anzahl deiner Bedienungsplätze   ____________


Stelle dir vor, du hättest z.B. 8 Bedienungsplätze in deinem Salon. Und es würde immer ein Kunde auf jedem Bedienungsstuhl sitzen und bedient werden.

Durchschnittsaufenthalt pro Kunde  ___________  Minuten.


Wie lange ist ein Kunde normalerweise in deinem Salon. Große Behandlungen natürlich länger, Haarschnitte kürzer, Herren, Kinder usw. auch relativ kurz. Aus der Erfahrung von Millionen Kundenbesuchen haben wir einen Durchschnittswert von 60 Min. ermittelt. Wenn du dir nicht sicher bist, dann erfasse einfach mal eine Woche lang, wie lange deine Kunden in deinem Salon einen Stuhl belegen.

Öffnungsstunden pro Woche deines Salons ____________ Std.


Wie viel Stunden hast du pro Woche geöffnet? Montag bis Samstag? Dienstag bis Samstag? Zähle einfach mal deine Öffnungsstunden.

Anzahl der Kunden pro Bedienungsplatz _____________


Kunden  x  Bedienungsplätze  =  _____________  Kunden pro Woche. Wenn du z.B. 53,5 Öffnungsstunden pro Woche hast, dann sitzen auf einem Bedienungsplatz pro Woche 53,5 Kunden (bei einer durchschnittlichen Verweildauer von 1 Stunde) mal Anzahl der Bedienungsplätze = 53,5 x 8 = 428 Kunden pro Woche in deinem Salon – rein theoretisch.

Anzahl der Kunden pro Woche 428 Kunden x 4,33 Wochen = 1.853 Kunden pro Monat.


4,33 Wochen hat ein Monat, weil 52 Wochen : 12 Monate = 4,33 Wochen pro Monat sind.

1.853 Kunden pro Monat x 12 Monate = 22.236 Kunden pro Jahr.


22.236 Kunden pro Jahr x 45,- € (nur Beispiel) Durchschnittsumsatz pro Kunde (Damen, Herren, Kinder)  =  1.000.620,00 € Umsatz bei Vollauslastung.

Das ist ein Beispiel für eine Maximalauslastung, die unrealistisch ist. Es gibt ja auch noch Feiertage, Krankheitstage, Urlaub usw. Streiche deshalb doch einfach mal einen Teil davon weg. 10%?  20%  oder wieviel? Streiche bitte 50% davon weg. Das wären dann 500.310,00 € Jahresumsatz bei diesem Beispielsalon. In der Regel erreicht kein Salon die 50% des theoretisch möglichen Umsatzes. Es sei denn, er hat ein äußerst hohes Preisniveau. Warum? Weil viel zu viele Chancen ausgelassen werden. Diese 50% Auslastungsberechnung ist wirklich erreichbar. Wenn du dein eigenes Beispiel mit deinen Salondaten ausgerechnet hast und nach dem streichen der 50% Theorie noch einen Umsatz siehst, den du gerne erreichen möchtest, dann kannst du das auch schaffen. Viele Salons haben das mit dem Wisssen, das ich in den eBooks hinterlegt habe, geschafft. Wenn das andere können, kannst du das auch. Falls du Fragen dazu hast, kannst du mich auch gerne anrufen. 06206-52305

Hier kannst du dir das kostenlose Formblatt für die Berechnung downloaden.

 

 

Ich helfe mutigen Friseur-Unternehmer/innen, die engagiert, kreativ und konsequent sind, sich ein äußerst ertragreiches Unternehmen aufzubauen. Auch wenn du schon auf dem Weg bist, dir aber die weiteren eigenen Ideen fehlen, wirst du hier fündig.